Premiumpartner



Partner



Medienpartner

Krisenmanagement in der Mediengesellschaft

Mehr Informationen zum Sammelband

Dokumentation des Kongresses
Wir haben zahlreiche Eindrücke und Ergebnisse des Kongresses für dich zusammen gestellt.

Herzlich Willkommen!
Der Krisenkommunikationskongress Ilmenau hat Studierenden aus ganz Deutschland die Möglichkeit geboten, mit hochkarätigen Kommunikationsexperten in den Dialog zu treten. In sechs parallelen Themenarenen haben rund 160 Studenten und 30 Experten das Thema Krisenkommunikation aus unterschiedlichen Blickwinkeln intensiv betrachtet.

Darüber hinaus gab es fünf Impulsreferate (Freitag) und eine abschließende Podiumsdiskussion (Samstag). Diese beide Programmpunkte waren der interessierten Öffentlichkeit frei zugänglich.


Der Kongress
Egal ob Chemieunfall, Lebensmittelskandal, Werksschließung, Spendenaffäre oder gar terroristischer Anschlag - Krisen treten in sämtlichen Bereichen des öffentlichen Lebens auf und stellen die Verantwortlichen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vor immer neue Herausforderungen.

Auf dem Krisenkommunikationskongress Ilmenau haben namhafte Referenten die Eigenheiten von Krisensituationen und die daraus resultierenden Herausforderungen, Chancen und Risiken für das Kommunikationsmanagement aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Der inhaltliche Fokus lag dabei auf der Krisenkommunikation als Teil der Organisationskommunikation von Unternehmen und Institutionen sowie der (sicherheits-)politischen Krisenkommunikation im Kontext politischer Konflikte.

Diese beiden Themenkomplexe erscheinen auf den ersten Blick sehr unterschiedlich, teilen jedoch ähnliche Strukturen, Bedingungen und Leistungen im Hinblick auf den Umgang mit Krisensituationen. Im gemeinsamen Diskurs mit Studierenden aus ganz Deutschland haben Fachleute aus unterschiedlichsten Branchen die Schnittstellen beider Bereiche erörtert und aufgezeigt. Den Einstieg in die Thematik bildeten fünf Impulsreferate hochkarätiger Experten aus Politik, Wirtschaft, Medien, Agenturen und Wissenschaft. Anschließend wurden in sechs thematischen Arenen einzelne Fragestellungen intensiv analysiert und die wichtigsten Ergebnisse auf einem Poster zusammengestellt. Die abschließende Podiumsdiskussion führte die Erkenntnisse aller Arenen zusammen und gab einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen und Ausbildungsmöglichkeiten.

Auf diesen Seiten findet ihr alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung, zahlreiche Fotos und Streams sowie die Ergebnisse der Poster.

05.06.2009
Erneut Krisenkommunika-
tionskongress in Ilmenau

Vom 8. bis 10. Oktober 2009 fand in Ilmenau die Internationale Konferenz "Krisenkommunikation zu Beginn des 21. Jahrhunderts" statt. Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Konferenz war international hochkarätig besetzt - die Keynotes waren von Robert Heath (University of Houston) und Timothy Coombs (Eastern Illinois University).

Mehr Informationen hier

12.09.2008
Sammelband Krisenmanagement in der Mediengesellschaft

02.05.2006
Dokumentation online
Zahlreiche Fotos, Streams, Präsentationen u.a. findet ihr nun auf den Seiten des Kongresses. Alles auf einen Blick haben wir unter Dokumentation zusammen gestellt.

11.04.2006
Kongress erfolgreich beendet
Die zwei Kongresstage waren ein voller Erfolg - begeisterte Teilnehmer und zufriedene Referenten geben ein rundum positives Feedback.

12.04.2005
Krise auf Chinesisch
Wusstet ihr, was das chinesische Zeichen für das Wort "Krise" ist?

 Weiterempfehlen Drucken

1 Besucher seit dem 1. August 2005 | Kontakt | Impressum | Login |